Besucher
Wir haben 332 Gäste online

powered by:

Home Reisenews Weihnachten in Osttirol

Weihnachten in Osttirol

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Newsflash

Advent, Advent: Weihnachten in Osttirol

Lienzer Lebzelt, Krampusse, traditionelles Handwerk, Familien- und Bergweihnacht – das ist der Osttiroler Advent. Inmitten der Lienzer Dolomiten, umgeben von 266 Dreitausendern und dem höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner, lässt sich die Adventszeit besonders besinnlich erleben. Fernab von der hektischen Vorweihnachtszeit in den Fußgängerzonen der Großstädte erleben Osttirol Urlauber die ursprüngliche Bedeutung dieser Zeit.

Adventmarkt in Lienz: Von 24. November bis 24. Dezember verwandelt sich der Lienzer Hauptplatz mit kunstvoll dekorierten Buden und Ständen zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte Österreichs. Originelle Geschenkideen, handgemachter Christbaumschmuck und Osttiroler Spezialitäten machen den Lienzer Adventmarkt zu einem besonderen Ausflugsziel. Regionale Handwerker und Künstler zeigen ihre traditionsreiche Arbeit und laden die Besucher zum Zusehen und Mitmachen ein.

Wie jedes Jahr gestalten 24 Osttiroler Künstler den Kunstadventkalender an der Liebburg, dem Lienzer Rathaus. Dort öffnet sich jeden Tag um 18.30 Uhr eines der 24 Fenster und enthüllt ein neues Kunstwerk. Im Anschluss an den Markt werden die Bilder zu wohltätigen Zwecken versteigert. Ein weiterer Höhepunkt ist die Weihnachtsstadtführung durch Lienz bis auf das Schloss Bruck. Dort genießen die Teilnehmer bei Punsch und Kastanien eine Schlossführung und den Blick über die Stadt.

Von 18. bis 22. Dezember lädt der beheizte Pavillon auf dem Markt zum Familienadvent: Kinder verzieren Lebkuchen, basteln zusammen mit dem Weihnachtsengel kleine Geschenke, hören dem Förster bei seinen Erzählungen über den Winterwald zu oder schreiben an das Christkind. Jeden Donnerstag werden beim Laternen-Abend in der Dämmerung hunderte Kerzen und Laternen angezündet und tauchen den Markt bei Live-Musik in eine besinnliche Stimmung.

Neben dem Adventmarkt in Lienz zeigt sich Osttirol auch in anderen Teilen der Region traditionell und besinnlich und lässt Urlauber eintauchen in eine Weihnachtszeit wie es früher einmal war. Nach jahrhundertealter Tradition verwandeln sich am 3., 5. und 6. Dezember Osttiroler hinter handgeschnitzten Masken, unter zotelligem Pelz und riesigen Glocken zu furchteinflößenden Krampussen. Die spektakulärsten Umzüge der Region finden in Sillian, Matrei und Lienz statt.

Neben den Krampustagen veranstaltet Sillian am 10. Dezember 2017 am Marktplatz mit 15 Anbietern und Pustertaler Schmankerln wie Tirtlan, Strauben oder Kastanien den jährlichen Adventmarkt. Am 27. Dezember feiert Kartitsch ab 15 Uhr Bergweihnacht. Dort warten Filmvorführungen, original Heuziehen, Glasbläser, Glücksschmiede, Aromawerkstätten und Verkaufsstände mit Marmelade, Käse, Filz- und Wollprodukten, Kerzen oder Holzfiguren. Für die musikalische Untermalung sorgen Chöre und Weisenbläser aus der Region sowie die Bläser der Trachtenkapelle Kartitsch und die Jagdhornbläser.

Für alle, die direkt im Anschluss an die Feiertage wieder ein bisschen Bewegung an der frischen Luft nötig haben, werden Pferdeschlittenfahrten, Sackrutschen oder Rodeln angeboten. An Osttiroler Spezialitäten wie Gerstnsuppe, Bauernkrainer oder Kartitscher Zelten können sich die Besucher aufwärmen.

Mehr über Osttiorl erfahren Sie unter www.osttirol.com

Foto: TVB Osttirol