Besucher
Wir haben 111 Gäste online

powered by:

Home News

Weihnachten (Reise, Tipps, Geschenke)

Wichtelgeschenkespiel

Wichtelgeschenkespiel - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Aktuell

Wichteln an Weihnachten

Wer hat's gewusst? Wichteln kommt aus Skandinavien und ist seit Jahrzenten auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein beliebter Brauch, sich von Geschenken, die man an Weihnachten erhalten hat, zu trennen. Doch man trifft sich nicht nur im Freundeskreis und mit der ganzen Familie, um das sogenannte "Schrott-Wichteln" zu veranstalten. Freunde treffen sich und wollen sich gegenseitig beschenken. Denn guten Freunden möchte man ebenso eine Freude bereiten, wie den Familienmitgliedern.

Aktualisiert (Sonntag, den 06. November 2016 um 19:49 Uhr)

Weiterlesen...

 

Backen an Weihnachten mit Kokos

Backen an Weihnachten mit Kokos - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Aktuell

Zum Glühwein feines Kokosgebäck

Neben Christstollen und Zimtsternen zählen wohl die Kokosmakronen zu den beliebtesten Weihnachtsbackwaren in der kalten Jahreszeit. Da besonders Kinder das Backen von Weihnachtsplätzchen lieben, sind einfache Rezepte von Vorteil, damit das Backen in der Adventszeit nicht nur den Eltern leicht fällt. Und leicht heisst auch, das Endprodukt schnell geniesen zu können.

Aktualisiert (Donnerstag, den 20. Oktober 2016 um 12:50 Uhr)

Weiterlesen...

 

So bleibt der Tannenbaum lange frisch

So bleibt der Tannenbaum lange frisch - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Aktuell

Der Tannenbaum als Waldkulturerbe

Alljährlich kaufen die Deutschen 29,2 Millionen natürliche Weihnachtsbäume*. Der Tannenbaum ist ein ganz besonders traditionelles Stück Waldkulturerbe. Um möglichst lange Freude am eigenen Tannenbaum zu haben, bewahrt man ihn zunächst im Netz an einer sonnen- und windgeschützten Stelle auf. Damit ein vorzeitiges Austrocknen verhindert wird, stellt man ihn zuhause am besten direkt in einen Eimer Wasser. Bevor der Christbaum dann zum Schmücken aufgestellt wird, sollte man dem Baum gut einen Tag Zeit ohne Netz gönnen, damit alle Äste wieder in die richtige Position kommen.

Aktualisiert (Donnerstag, den 20. Oktober 2016 um 12:24 Uhr)

Weiterlesen...

 

Auf den Spuren von „Stille Nacht!“ Heilige Nacht!“

Auf den Spuren von „Stille Nacht!“ Heilige Nacht!“ - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Aktuell

Stille Nacht! Heilige Nacht

In mehr als 300 Sprachen und Dialekten wird das Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht“ heute gesungen. Uraufgeführt wurde es 1818 in Oberndorf bei Salzburg, wobei der Text bereits zwei Jahre zuvor von Joseph Mohr in Mariapfarr als Gedicht verfasst wurde. Der junge Geistliche hatte hier im Lungau nicht nur familiäre Wurzeln, sondern war auch als Koadjutor tätig. Mariapfarr ist damit einer von sechs „Stille Nacht“-Orten, die Interessierte auf einer besinnlichen Reise durch das SalzburgerLand besuchen können. Im Mai 2011 erhielt das Lied von der UNESCO die Anerkennung als nationales immaterielles Kulturerbe.

Aktualisiert (Donnerstag, den 20. Oktober 2016 um 12:22 Uhr)

Weiterlesen...

 

Weihnachtszeit am Arbeitsplatz

Weihnachtszeit am Arbeitsplatz - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Aktuell

Wie viel Weihnachten ist im Job erlaubt?

Spätestens seit dem 1. Advent halten in vielen Büros wieder Kerzen, Schoko-Nikoläuse und Weihnachtsschmuck Einzug. Nicht alle Kollegen haben dabei denselben Geschmack. Was müssen Arbeitnehmer am Arbeitsplatz tolerieren? Und welche Rechte hat der Vorgesetzte beim Thema Arbeitsplatzgestaltung? Michaela Zientek, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), gibt Tipps für eine friedliche Weihnachtszeit am Arbeitsplatz.

Aktualisiert (Donnerstag, den 20. Oktober 2016 um 12:19 Uhr)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...