Besucher
Wir haben 151 Gäste online

powered by:

Home news Vorweihnachtliches Singspiel in Bad Hindelang

Vorweihnachtliches Singspiel in Bad Hindelang

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Aktuell

Bühnenstück „Stille Nacht, Heilige Nacht wird in Bad Hindelang sieben Mal aufgeführt

Zum vierten Mal wird das Bühnenstück „Stille Nacht, Heilige Nacht“ innerhalb des Bad Hindelanger Erlebnis-Weihnachtsmarktes (25. November – 4. Dezember 2016) aufgeführt. Fünf Vorstellungen sind im Kurhaus am Freitag/Samstag, 25./26. November, jeweils 15.30 und 19.30 Uhr, sowie am Sonntag, 27. November, 15.30 Uhr, zu sehen. Für Sonntag, 11. Dezember, 15 und 19 Uhr, sind zudem zwei Aufführungen in der Stadthalle Memmingen geplant.

Idee, Drehbuch sowie das Libretto mit 24 Texten stammen von Regisseurin Brigitte Weber, die seit 2002 Ideengeberin und Initiatorin des Bad Hindelanger Erlebnis-Weihnachtsmarktes ist. Zum zweiten Mal führt Ralf Ludewig das Ensemble als Chorleiter und Musikalischer Leiter. Ludewig ist Gründer, künstlerischer Leiter und Geschäftsführer des Münchner Knabenchores und ehemaliger Künstlerischer Leiter des Tölzer Knabenchores. Komponiert wird das Stück von Marco Hertenstein und Ludwig Thomas. Schirmherr ist der bekannte Komponist Wilfried Hiller. Das Bühnenbild arrangiert Domenico Stago für „Stago-Casall Arts“. Die Resonanz auf die Bad Hindelanger Inszenierung der Entstehungsgeschichte des bekanntesten Weihnachtsliedes der Welt war in den vergangenen Jahren riesig – alle Veranstaltungen waren ausverkauft.  

Die Aufführung erzählt die Geschichte des in Salzburg geborenen Priesters Joseph Mohr, der anno 1818 als Hilfspriester nach Oberndorf bei Salzburg versetzt wird. Dort versucht er, den Menschen in ihrem Leid und ihrer Hungersnot beizustehen und ihnen den Glauben an Gott zurück zu geben. Der Priester nimmt sich dem Waisenknaben Vitus an, dessen tragische Lebensgeschichte ihn sehr berührt. Beim machtbesessenen Pfarrer Nässler stößt Mohrs herzliches Engagement auf Ablehnung und Missgunst.

Einzig Schul- und Musiklehrer Franz Xaver Gruber ist Mohr wohlgesonnen. Gegen alle Widerstände im Dorf beschließen Mohr und Gruber den Menschen eine unvergessliche Heilige Nacht zu gestalten – Mohr textet, Gruber komponiert. In den Hauptrollen spielen Hörfunk-Sprecher Johannes Hitzelberger (Lehrer Franz-Xaver Gruber), der Bad Hindelanger Meisterhirte und langjährige Opernsänger Florian Karg (Priester Josef Mohr) sowie Bruno Kuen und erstmals Christian Maria Schmidt als Pfarrer Nässler. Den Waisenknaben Vitus mimen Sophie Wechs aus dem Bad Hindelanger Ortsteil Hinterstein sowie ein Sänger des Münchner Knabenchores. Die Wirtin, die 2016 erstmals im Duett mit Priester Mohr singen wird, spielen abwechselnd Elisabeth Blochum und Anne Bredow. Alle Rollen im Stück sind doppelt besetzt. Als Sprecher fungiert Philipp Weber.

Den Kinderchor stellen die „Hirtenkinder Ostrachtal“ sowie Solisten des Münchner Knabenchors. Den Männerchor bildet der „Ostrachtaler Stille Nacht Chor“ unter der Leitung von Josef Bauch.    

Eintrittskarten
- Tickets (für Bad Hindelang/Kurhaus): Tourist Info Bad Hindelang, Tel. +49 8324 8920, Fax +49 8324 89210, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
- Tickets (für Memmingen/Stadthalle): Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen, Tel. +49 831 2065555, Internet: www.allgaeuticket.de

Bildnachweis: Denkinger Kommunikation

Aktualisiert (Dienstag, den 08. November 2016 um 15:45 Uhr)