Besucher
Wir haben 260 Gäste online

powered by:

Home Archiv

Himmlisch schlafen hinter Klostermauern

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Reisetipps

Hotels mit besinnlicher Note

Keine Frage: E-Mail, Handy und Internet sind Segen und Fluch zugleich. Einerseits genießt man den Luxus, ständig auf dem Laufenden zu sein, andererseits bedeutet die ständige Erreichbarkeit auch ununterbrochene Unruhe. Da kann eine Auszeit fern von weltlicher Ablenkung in einem Kloster wahre Wunder wirken. Gott sei Dank heißt das mittlerweile aber nicht mehr, das spartanische Leben eines Mönchs oder einer Nonne führen zu müssen. Denn wo früher gebetet und geschwiegen wurde, findet man heute im gut ausgestatteten Spa-Bereich zur inneren Ruhe: im Klosterhotel.

Besonders schöne Klosterhotels finden Reisende in den vorwiegend katholischen Regionen Südeuropas. Die erste Empfehlung des weltweiten Hotelexperten Hotels.com liegt auf der Lieblingsinsel der Deutschen, Mallorca. Das Vier-Sterne-Hotel Convent de la Missio ist im Gebäude eines ehemaligen Klosters aus dem 17. Jahrhundert untergebracht und versprüht auch drei Jahrhunderte später noch immer spirituelles Flair. Das liegt nicht zuletzt an dem früheren klösterlichen Weinkeller, der auch heute noch erlesene Weine bietet.

Auf dem süd-spanischen Festland, nahe Cadiz in der historischen Hafenstadt El Puerto de Santa Maria, liegt das Hotel Monasterio San Miguel. In einem früheren Kapuzinerkloster von 1733 ist unter Beibehaltung der historischen Architektur ein modernes Vier-Sterne-Hotel entstanden. Das Interieur des Hauses im Sevilla-Barock-Stil ist mit prachtvollen Gemälden und Antiquitäten ausgestattet und liegt in unmittelbarer Nähe zur historischen Kirche des Dorfes sowie des botanischen Gartens. Wer gern ein Schlückchen Sherry trinkt, ist hier an der richtigen Adresse, denn die Kellereien von Osbourne oder Terry sind nur einen kurzen Spaziergang entfernt.

Eines der ältesten Klostergebäude, das mittlerweile ein modernes Hotel ist, liegt im portugiesischen Rua Dom Paio Peres Correia. Die Pousada de Tavira Convento da Graca ist in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert untergebracht, dessen Fassade im 17. Jahrhundert restauriert wurde. Das frühere Kloster des Heiligen Augustin an der Algarve wurde 1569 von König Don Sebastian gegründet. Heute bietet das Vier-Sterne-Hotel gestressten Gästen am Pool oder auf der Terrasse ganzheitliche Entspannung. Ein besonderer Tipp vom Experten Hotels.com ist ein Ausflug zum 500 Meter entfernt gelegenen maurischen Schloss, das an die islamische Vergangenheit Taviras erinnert und von dessen Wall aus man einen atemberaubenden Ausblick hat.
 
Sollte es dem Entspannungssuchenden in Südeuropa zu sonnig und warm sein, kann ein Trip auf die britische Insel für einen kühlen Kopf sorgen. Das Londoner Church Street Hotel ist zwar kein echtes Klosterhotel, sakrale Elemente und theologischen Gemälde versetzen den Gast aber dennoch in himmlische Stimmung. Die Inneneinrichtung des Vier-Sterne-Boutiquehotels folgt dem spanisch-amerikanischen Stil, mit Möbeln im Kolonialstil sowie handbemalten Kacheln aus Mexiko und bringt damit lateinamerikanische Lebensfreude ins eher reservierte Großbritannien.

Weitere Vorschläge und Übersichten erhalten Sie bei www.hotels.com

 

Aktualisiert (Freitag, den 22. Oktober 2010 um 20:28 Uhr)