Besucher
Wir haben 157 Gäste online

powered by:

Home Archiv

Schwäbische Weihnachtsmärkte und Krippenausstellungen 2009

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Reisetipps

Weihnachtsmärkte in Bayerisch-Schwaben

Alle Jahre wieder – Weihnachten steht vor der Tür … und zahlreiche, ganz unterschiedliche Weihnachtsmärkte in der Region Bayerisch-Schwaben öffnen ihre Pforten. Neben den bekannten Weihnachtsmärkten in Augsburg und Ulm hat sich so mancher Weihnachtsmarkt in einem kleineren Ort längst zu einem Geheimtipp entwickelt und ist einen Besuch wert.

Ganz besonders stimmungsvoll sind beispielsweise der Christbaummarkt in der Augsburger Fuggerei.  Im „Augsburger Land“ fällt der Weihnachtsmarkt in Gersthofen mit einer besonderen Attraktion aus der Reihe – seit Jahren lockt er mit Eislaufspaß auf dem Rathausplatz.

Der Weihnachtsman kennt ein Geschenk


Marionettentheater, Kamelreiten, eine lebende Krippe, Hirtenfeuer und historische Handwerkergruppen machen den Weihnachtsmarkt in Affing (Landkreis Aichach-Friedberg) zu einem besonderen Erlebnis. Mit seiner urig-rustikalen Ausstrahlung, seiner besonderen Atmosphäre und den zahlreichen Attraktionen für Jung und Alt   schaffte er es bereits zu der Auszeichnung "schönster Weihnachtsmarkt in Bayern". Er findet jedes Jahr am 2. und 3. Adventswochenende statt. Mehr Infos unter www.weihnachtsmarkt-affing.de.

Bereits am 27.11.2009 öffnen sich wieder die Schranken zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Neu-Ulm. Zum ersten Mal wird der Markt über die Weihnachtstage hinaus geöffnet sein wird.

Bis zum 3. Januar 2010 können Besucher auf dem Gelände der alten Flussmeisterei am Jahnufer über den historischen Markt schlendern, an der Taverne einen Met genießen, dem Dudelsack lauschen, am Feuer zu verweilen. Das kleinste Riesenrad der Welt wartet auf staunende Kinder, im Badezuber brodelt schon heißes Wasser für ein gemütliches Erlebnisbad und auf der Bühne sind an den Wochenenden Musiker, Jongleure, Scharlatane und Zauberer zu bestaunen. Programm und Öffnungszeiten unter www.mittelalter-neu-ulm.de.

Der Gundelfinger Weihnachtsmarkt findet am 2. Adventswochenende auf der Bleiche bei der Walkmühle statt. Neben einer großen Auswahl an weihnachtlichen Bastelarbeiten von vielfältigen Anbietern werden verschiedene Handwerkskünste im Innenhof der Walkmühle sowie die größte Adventslaterne der Region für romantische Vorweihnachtsstimmung sorgen. Vielfältige  Weihnachtsleckereien bieten abwechslungsreichen Gaumenschmaus.

Das Rahmenprogramm wird traditionell vom Spielmanns- und Fanfarenzug des TV Gundelfingen, dem Gundefinger Vorstufenorchester der Jugend- und Stadtkapelle sowie dem Jugendchor Chorios der städtischen Musikschule Gundelfingen musikalisch gestaltet. Die Auftritte der Kindergartenkinder werden den schlafenden Nikolaus sicherlich rechtzeitig aufwecken! Auch die kleinen Nikoläuse des Kinderheimes St. Clara gehören neben dem Märchenzelt des Montessori Kinderhauses St. Franziskus zum vielfältigen Überraschungspaket des Gundelfinger Weihnachtsmarktes. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 09073 999-118 oder www.gundelfingen-donau.de.

Über 60 Marktstände, das einmalige mittelalterliche Stadtbild und Lichterglanz sorgen dafür, dass das Attribut "romantisch" beim Nördlinger Weihnachtsmarkt kein leeres Versprechen ist. Vom 27.11. bis 23.12. werden der Marktplatz und die Fußgängerzone im Herzen der Altstadt wieder von Tausenden Lichtern an vielen Lichterketten beleuchtet werden. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, eine lebendige Krippe vor der Alten Schranne, täglich wechselndes Musikprogramm, Konzerte und vieles mehr machen den Bummel über den Romantischen Weihnachtsmarkt erst recht zu einem Erlebnis.

An den Wochenenden finden zudem adventliche Stadtführungen statt, für Gruppen ist dies - nach Anmeldung - jederzeit möglich. Weitere Infos unter  Tel. 09081/84 116 oder www.noerdlingen.de.

Die Familien- und Kinderregion Günzburg hat als Schwäbisches Krippenparadies auch in diesem Winter wieder eine Menge zu bieten. Zahlreiche Krippenausstellungen, Kirchen- und Privatkrippen sowie verschiedene Veranstaltungen laden Einheimische wie Besucher zu stimmungsvollen Stunden ein. 41 Kirchenkrippen und 43 Privatadressen, die mit sehenswerten Krippen aufwarten,  hat die Regionalmarketing Günzburg GbR wieder in ihrer Broschüre „Schwäbisches Krippenparadies“ zusammen gefasst. Diese ist unter Tel. 08221/95-140 oder www.familien-und-kinderregion.de/krippen zum Download verfügbar.

Einer der Höhepunkte in diesem Jahr ist die Ausstellung „Krippen aus Schwaben und dem Baskenland“ vom 28. November 2009 bis zum 31. Januar 2010 (jeweils Di. bis Do. von 14 bis 17 Uhr) im Mittelschwäbischen Heimatmuseum Krumbach. Hier kann man zahlreiche schwäbische und spanische Krippen bewundern.
Weitere attraktive Krippenausstellungen in Ichenhausen, Ziemetshausen und bei MORSA in Krumbach sowie der Edelstetter und Thannhauser Krippenweg bieten ebenfalls mannigfache Krippen dar. Edelstetten etwa hat eine lange Krippentradition und ist  weit über die Landkreisgrenzen hinaus als Krippendorf bekannt. Auch in diesem Winter können in Edelstetten Weihnachtskrippen besichtigt werden. Der sogenannte Edelstetter Krippenweg führt zu allen Krippen im Ort, die besucht werden können.

Einzigartig in der Region präsentiert sich der Aichacher Rathaus-Adventskalender. Zum 10-jährigem Jubiläum gestalten heuer die 24 Gemeinden des Wittelsbacher Landes den Adventskalender. So wie die Kleinen zu Hause täglich das Türchen ihres Adventskalenders auf-machen, genauso wird täglich ab 1. Dezember am Aichacher Rathaus ein Fenster geöffnet, jeweils um 17.30 Uhr. Umrahmt wird die tägliche Fensteröffnung musikalisch von verschiedenen Gruppen. Zum Schluss verteilt der Nikolaus noch für jedes Kind eine Kleinigkeit zum Naschen.
Einen lebendigen Adventskalender gibt es vom 1. bis 24. Dezember in Friedberg. Dort öffnet sich täglich an Privathäusern und öffentlichen Einrichtungen ein Türchen. Zu dieser Aktion ruft die Friedberger Pfarrei St. Jakob auf mit dem Ziel, besinnlich miteinander Zeit zu teilen.

Terminübersicht
Affing    Weihnachtsmarkt    05. bis 06.12.09
Aichach    Christkindlmarkt    01. bis 24.12.09
Augsburg    Christkindlesmarkt    23.11. bis 24.12.09
Breitenthal    Weihnachtsmarkt     19. bis 22.11.09
Donauwörth    Weihnachtsmarkt    17. bis 20.12.09
Friedberg    Friedberger Advent    01. bis 23.12.09
Gersthofen    Weihnachtsmarkt    03. bis 20.12.09
Günzburg    Weihnachtsmarkt    27.11. bis 06.12.09
Gundelfingen     Weihnachtsmarkt    05. bis 06.12.09
Harburg     Weihnachtsmarkt     05. bis 0612.09
Höchstädt    Christkindlmarkt    05. bis 06.12.09
Hohenaltheim    Stadel-Weihnachtsmarkt    12. bis 13.12.09
Illertissen    Weihnachtsmarkt    04 bis 0612.09
Jettingen    Adventsmarkt    28. bis 29.11.09
Krumbach    Weihnachtsmarkt    11. bis 13.12.09
Monheim     Weihnachtsmarkt     17. bis 19.12.09
Neu-Ulm    Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt    27.11. 09 bis 03.01.10
Nördlingen     Weihnachtsmarkt    27.11. bis 23.12.09
Oettingen    Christkindlesmarkt    26.11. bis 29.11.09
Thannhausen    Weihnachtsmarkt    26. bis 29.11.09
Ulm    Weihnachtsmarkt    22.11. bis 20.12.09
Wemding    Weihnachtsmarkt    02. bis 06.12.09
Ziemetshausen    Christkindlesmarkt    04. bis 06.12.09

(Termine ohne Gewähr)

Informationen über weitere Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen hält der Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben, Schießgrabenstr. 14,    86 150 Augsburg, Tel.  08 21/450 401-0, www.bayerisch-schwaben.de für Sie bereit.

Quelle: Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben

 

Aktualisiert (Freitag, den 22. Oktober 2010 um 20:28 Uhr)