Besucher
Wir haben 114 Gäste online

powered by:

Home Archiv

Schottische Weihnachten ab dem 28. November 2009 in der Autostadt in Wolfsburg

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Reisetipps

„Winter Highlands“ in der Autostadt!

Mistelzweige, Dudelsäcke und die Weihnachtsbräuche Schottlands: Ab dem 28. November verwandelt die Winterinszenierung „Winter Highlands“ die Lagunenlandschaft der Autostadt in Wolfsburg in eine traumhafte Kulisse. Ein großer Markt mit liebevoll dekorierten Ständen, die „Highland Hall“ am Lagunenufer und die glitzernde Eisfläche inmitten des Parks bilden den Rahmen für stimmungsvolle Stunden.

Während die gefrorene Lagune tagsüber große und kleine Schlittschuhfahrer auf die Kunsteisfläche lockt, heißt es zweimal täglich „Bühne frei“ für ein internationales Ensemble professioneller Eiskunstläufer, das vier verschiedene britische und schottische Geschichten aufführt. Musikalischer Höhepunkt der Winterinszenierung ist das bereits ausverkaufte Konzert der schottischen Kultband Simple Minds.

Mit magischen Momenten eröffnet die Winterreise „Winter Highlands“ am Samstag, den 28. November 2009, um 19 Uhr: Nach der Premiere von „Das Gespenst von Canterville“, der ersten von vier eigens für die Autostadt choreographierten Eistanzrevues, erstrahlt der Park mit wärmenden Fackelkörben und tausenden weihnachtlichen Lichtern in feierlichem Glanz. Handverlesenes von Künstlern und Kreativen aus aller Welt finden die Gäste auf dem weitläufigen Wintermarkt – ob ausgefallene Geschenkideen, stilvolle und ästhetische Dekorationen für Heim und Garten oder leckere Spezialitäten aus Großbritannien.

Ein liebevoll geschmückter, mehr als 20 Meter hoher Weihnachtsbaum und die bereits legendären illuminierten Schornsteine des nahe gelegenen KraftWerks, die wie vier gigantische Adventskerzen in den Himmel ragen, tauchen den Park in eine festliche Atmosphäre. Und die Fahrt auf dem historischen Karussell lässt Kinderherzen höher schlagen. Wer sich nach dem Marktbummel bei kulinarischen Köstlichkeiten aus Schottland und Großbritannien stärken und dabei ein wenig aufwärmen möchte, ist in der eigens für die Winterzeit errichteten „Highland Hall“ richtig aufgehoben. Um den Winterspaß abzurunden, stehen an der etwa 1.800 Quadratmeter großen Kunsteisfläche außerdem tagsüber mehr als 300 Paar Schlittschuhe in verschiedenen Größen zum Verleih bereit.

Ab dem ersten Adventssonntag, dem 29. November 2009, ist die Eisshow des internationalen Eiskunstlauf-Ensembles täglich um 17 und 18.15 Uhr zu sehen. Nach „Das Gespenst von Canterville“ folgen „Robin Hood“, „Alice im Wunderland“ und „Charles Dickens’ ‚Eine Weihnachtsgeschichte’“. Das Programm wechselt jeweils an den Adventssonntagen.

Ein schottisch geprägtes kulturelles Rahmenprogramm stimmt die Gäste der Autostadt die ganze Adventszeit über auf das Fest der Liebe ein. So wird der Mittellandkanal zu einer Kulisse für gruselige Geschichten, wenn sich Roland Kalweit alias Dr. Watson in drei maritimen Lesungen auf der FGS Havelland auf die Spuren bekannter Krimi-Autoren begibt (3., 10. und 17. Dezember 2009, 20 Uhr, FGS Havelland, € 5).

Die Kultband Simple Minds beendet mit ihrem Auftritt am Freitag, dem 18. Dezember 2009, auf der Piazza in der Autostadt ihre aktuelle Europatournee anlässlich des 30-jährigen Bühnenjubiläums. Mit über 35 Millionen verkauften Tonträgern sind Simple Minds die erfolgreichste Band Schottlands und eine der erfolgreichsten Gruppen der Achtziger- und Neunzigerjahre überhaupt. Zu ihren größten Hits des aus Glasgow stammenden Quartetts gehören Songs wie „Don’t You (Forget About Me)“, „Waterfront“, „Belfast Child“ und „Promised You A Miracle“.

Spielerisch Neues lernen und erste Erfahrungen mit handwerklichem Werkzeug sammeln – das können Kinder bei den vielseitigen Angeboten der Inszenierten Bildung, der pädagogischen Abteilung der Autostadt. Beim Weihnachtskarten-Workshop erfahren Kinder und ihre Eltern, dass die schriftlichen Grüße zum Fest der Liebe ihren Ursprung in Großbritannien haben. Aus verschiedenen Materialien und mit unterschiedlichen Techniken gestalten die Teilnehmer nach eigenen Vorstellungen individuelle Karten (29. November und 13. Dezember 2009, 10 bis 17 Uhr, IdeenReich).

Wer lieber in gemütlicher Gesellschaft Gespenstergeschichten lauscht, kann in einer Märchenstunde Bekanntschaft mit verwunschenen Schlössern und spukenden Geistern machen. Genauso spannend wie die Geschichten selbst, ist auch die Atmosphäre des Veranstaltungsorts: Roland Kalweit liest die schottischen Erzählungen auf der FGS Havelland (3., 10. und 17. Dezember 2009, FGS Havelland, Kinder ab sechs Jahren in Begeleitung eines Erwachsenen, € 3, telefonische Anmeldung erforderlich unter 0800 / 288 678 238).

Am Nikolauswochenende sind Kinder und ihre Eltern eingeladen, an gut ausgestatteten Bastelstationen der Nikolauswerkstatt vorweihnachtliche und festliche Dekorationen für Zuhause zu gestalten – wer möchte, im schottischen Karomuster (5. und 6. Dezember 2009, 10 bis 17 Uhr, FreiRaum). Im Workshop „Glanzlichter“ fertigen Kinder einmal mit ihren Eltern und einmal mit ihren Großeltern weihnachtliche Windlichter aus Kupferblech (12. Dezember 2009, 10 bis 17 Uhr, IdeenReich für Kinder und ihre Eltern; 20. Dezember 2009, 10 bis 17 Uhr, IdeenReich für Kinder und ihre Großeltern).

Das Musikinstrument, das wie kein anderes für Schottland steht, ist der Dudelsack. Dabei stammt die Sackpfeife gar nicht aus Großbritannien, sondern war bereits den alten Ägyptern und Griechen bekannt. Kinder ab elf Jahren stellen in der Dudelsack-Werkstatt aus Blockflöten und Schwimmflügeln ihre ganz persönlichen Instrumente her und lernen dabei die Funktionsweise der Pfeife kennen (18. Dezember 2009, 14 bis 17 Uhr, IdeenReich, € 3).

Zum Ausklang des Jahres 2009 servieren die Autostadt Restaurants operated by Mövenpick ausgewählte Silvestermenüs. Ob im Chardonnay, im BEEFCLUB, in der Highland Hall oder in der Trattoria Barolo – die Gäste können sich nach ihren Wünschen verwöhnen lassen. Und mit einem musikalisch choreografierten Feuerwerk beginnt anschließend das Jubiläumsjahr – denn 2010 feiert die Autostadt ihr zehnjähriges Bestehen.

Nähere Informationen und Anmeldungen erhalten Sie über das CustomerCareCenter der Autostadt, Telefon 0800 / 288 678 238 oder unter www.autostadt.de.

 

Aktualisiert (Freitag, den 22. Oktober 2010 um 20:28 Uhr)