Besucher
Wir haben 92 Gäste online

powered by:

Home Archiv

Filmtipp zur Advents- und Weihnachtszeit

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Aktuell

Filmstart PLANET 51 am 3.12.09 in den deutschen Kinos

Der Film zum Jubiläum: 40 Jahre Mondlandung am 20. Juli

Vor 40 Jahren, am 20. Juli 1969, tat Neil Armstrong einen kleinen Schritt für einen Menschen, aber einen großen Schritt für die Menschheit: Er betrat als erster Mann den Mond! Doch was, wenn dieser Mond nicht unbewohnt gewesen wäre? Was, wenn dort – so wie auf dem Planeten 51 – in friedlicher Harmonie kleine grüne Männchen leben würden, die Neil Armstrong für nichts anderes als ein furchteinflößendes Alien gehalten hätten? Diese äußerst amüsante Frage wird ab dem 3. Dezember im Kino beantwortet und ist usner Tipp zur Adventszeit!

Der amerikanische Astronaut Captain Charles „Chuck“ Baker denkt, er wäre der erste Mensch, der einen Fuß auf den Planeten 51 setzt. Zu seiner Überraschung muss er feststellen, dass der Planet von kleinen grünen Männchen bewohnt wird, die ein glückliches Leben mit Barbecue-Partys und weißen Lattenzäunen führen, das an das fröhliche und unschuldige Amerika der 1950er erinnert. Ihre einzige Angst ist, dass sie von außerirdischen Eindringlingen überfallen werden – Eindringlingen wie Chuck! Mit der Hilfe seines Roboterkameraden „Rover“ und seinem neuen Freund Lem, muss sich Chuck seinen Weg durch die schillernde und verwirrende Landschaft von Planet 51 bahnen, um dem Schicksal zu entkommen, ein Ausstellungsobjekt im „Weltall-Museum der außerirdischen Eindringlinge“ auf Planet 51 zu werden.

PLANET 51, das Erstlingswerk von Regisseur Jorge Blanco, ist eine galaktisch große, animierte, außerirdische Abenteuerkomödie aus der Feder von Joe Stillman, der bereits mit den Drehbüchern zu "Shrek 1+2" bewiesen hat, dass er bei grünen Männchen den richtigen Ton trifft. Den Bewohnern von Planet 51 leihen im Original Stars wie Gary Oldman („Harry Potter 3-5“, „The Dark Knight“), Jessica Biel („Chuck und Larry: Wie Feuer und Flamme“, „Blade: Trinity“), John Cleese („Der rosarote Panther 2“, „3 Engel für Charlie: Volle Power“) und Seann William Scott („American Pie“) ihre Stimmen.

Mehr unter www.planet-51.de

Quelle: S&L Medianetworx GmbH

 

Aktualisiert (Freitag, den 07. Oktober 2011 um 12:11 Uhr)